Vier neue Wärmebildkameras für die Feuerwehr Ubstadt-Weiher

Dank einer kräftigen Finanzspritze des BGV / Badische Versicherungen konnten gleichzeitig alle vier Abteilungen der Freiwilligen Feuerwehr Ubstadt-Weiher mit neuen Wärmebildkameras ausgestattet werden, obwohl im Gemeindehaushalt nur Mittel für zwei dieser Geräte vorhanden waren.

Vorstandsmitglied Thomas Kollöffel übergab den Spendencheck über 10.000 Euro an Bürgermeister Tony Löffler und die Feuerwehrführung, vertreten durch Kommandant Mario Dutzi und den stellvertretenden Kommandant Alexander Seifert.
Der BGV würdigte mit der großzügigen Spende die Arbeit der Feuerwehr in besonderem Maße und betonte, dass sie einen unersetzlichen Beitrag zur aktiven Schadensverhütung leiste. Bürgermeister Tony Löffler bedankte sich im Namen der Gemeinde und ihrer Feuerwehr für die großzügige Unterstützung und gemeinsam mit BGV-Vorstandsmitglied Thomas Kollöffel für das besondere ehrenamtliche Engagement der Feuerwehrmitglieder.
In allen vier Ortsteilen wird nun auf den Einsatzfahrzeugen eine solche spezielle feuerfeste Digitalkamera mitgeführt, die den Feuerwehreinsatz unterstützt und darüber hinaus auch entscheidend zur Sicherheit der Feuerwehrleute beiträgt. Durch die sogenannte Thermografie durchdringt die Kamera auch dichtesten Rauch, was für die Personenrettung wichtig ist und hilft über dies auch am Ende der Löscharbeiten eventuell noch vorhandene Glutnester oder Wärmebrücken zu entdecken. Eine Nachtsichtfunktion erweitert die Einsatzmöglichkeiten beispielsweise auch auf nächtliche Personensuchen im Freien.