Umzüge und Rathaussturm zum Höhepunkt der Faschingssaison

Die „Fünfte Jahreszeit“ steuert mit Umzügen und dem Rathaussturm ihrem Höhepunkt entgegen. Am Rosenmontag werden die Narren aus Ubstadt-Weiher wieder versuchen, die Herrschaft im Rathaus in Ubstadt zu erstreiten. Das närrische Bataillon wird am 24. Februar um 11:11 Uhr anrücken, um Bürgermeister Tony Löffler bis Aschermittwoch zu entmachten. Die Bevölkerung ist hierzu herzlich eingeladen. Die Freiwillige Feuerwehr Ubstadt wird am Rosenmontag sowie am Faschingsdienstag ausreichend Stärkung im Feuerwehrhaus Ubstadt bereithalten

Der Reigen der Umzüge wird am Faschingssamstag, 22. Februar mit dem Stettfelder Narrenumzug eröffnet. Die Narren ziehen ab 14.31 Uhr durch die Römerstraße bis hin zum Festplatz beim „Alten Rathaus“. Hier sind keine motorisierten Fahrzeuge erlaubt. Zum Ausklang wird auf dem Festplatz kräftig gefeiert.
Am Faschingssonntag, 23. Februar wird um 17.29 Uhr der „Zeidama Dämmerungsumzug“ von der Althohl- und Grabenstraße über das Vordere Gässchen in die Oberdorfstraße ziehen. Der Umzug endet am Feuerwehrhaus, wo noch kräftig weiter gefeiert werden kann.
Der „Zug der Gaudi“ schlängelt sich am Faschingsdienstag, 25. Februar, ab 14.11 Uhr wieder durch Ubstadts Straßen. Die Umzugsstrecke führt von der Oberen Straße zum Andreasplatz und über die Stettfelder Straße bis zur Hebelstraße.
Innerhalb von Ubstadt-Weiher sind die Fahrten mit der Stadtbahn und dem Zubringerbus am Faschingsdienstag kostenfrei.
Die Gemeindeverwaltung appelliert an alle, die Jugendschutzbestimmungen einzuhalten und keine branntweinhaltigen Getränke an Jugendliche unter 16 Jahren abzugeben.

Konzessionierter Bereich am Tag des Faschingsumzugs in Ubstadt

<justify>Analog der Vorjahre weist die Gemeinde Ubstadt-Weiher anlässlich des Faschingsumzuges im Ortsteil Ubstadt als ortspolizeiliche Präventionsmaßnahme aus Gründen des Jugendschutzes für den Veranstaltungstag am 25.02.2020 einen konzessionierten Bereich aus. </justify><justify>Für Besucher ist das Einbringen von alkoholischen Getränken in dem auf der obenstehenden Karte rot umrandeten Bereich am Veranstaltungstag von 12.00 Uhr bis 24.00 Uhr nicht erlaubt. Es wird darauf hingewiesen, dass aus Gründen des Jugendschutzes insbesondere an den Eingängen Kontrollen erfolgen. Im konzessionierten Bereich ist der Verkauf von alkoholischen Getränken nur mit vorliegender gaststättenrechtlicher Erlaubnis gestattet. Die Abgabe von Funspirituosen („Klopfer“ u. Ä.) ist gänzlich untersagt.

Konzessionierter Bereich Faschingsumzug Ubstadt (Bild) (647 KiB)