Stellenausschreibungen

Freie Ausbildungsplätze bei der Gemeinde für das Ausbildungsjahr 2020

Bachelor of Arts – Public Management (m/w/d) …
 
…arbeiten, nach einem abgeschlossenen Studium an der Hochschule für öffentliche Verwaltung in Kehl, als Beamte/Beamtinnen im gehobenen Dienst an vielfältigen Aufgaben in allen Bereichen der öffentlichen Verwaltung.
 
Das Tätigkeitsfeld reicht von der Finanzverwaltung über die Personalwirtschaft, das Bauwesen oder die Kulturverwaltung bis hin zur Sozialverwaltung und noch in viele weitere Bereiche. Die Beamten und Beamtinnen übernehmen dabei sowohl anspruchsvolle Sachbearbeitung als auch Führungsaufgaben. Sie haben in vielen Positionen Bürgerkontakt und beraten diese, bearbeiten deren Anträge und entscheiden anhand der geltenden Rechtsvorschriften, ob die Anträge bewilligt oder abgelehnt werden.
 
Voraussetzungen
- Abitur oder Fachhochschulreife
- EU-Staatsangehörigkeit
- Zulassung durch Hochschule
- gesundheitliche Eignung zur Berufung in das Beamtenverhältnis
 
Nähere Informationen zum Zulassungsverfahren und zum Studium erhalten Sie unter
www.hs-kehl.de.
 
Ausbildungsdauer
Die Ausbildung dauert 3,5 Jahre und beginnt jeweils am 01. September eines Jahres.
 
Ausbildungsverlauf
Nach dem Einführungspraktikum (6 Monate), das einen vierwöchigen Einführungslehrgang beinhaltet, beginnt das Grundlagenstudium (3 Semester) an der Hochschule für öffentliche Verwaltung in Kehl. Anschließend folgt ein Praxisblock
(14 Monate), welcher den Studierenden das Kennenlernen von weiteren vier Bereichen der Verwaltung bei unterschiedlichen Ausbildungsstellen (jeweils mindestens 3 Monate) ermöglicht. Hierbei kann ein Praxisabschnitt wahlweise auch im Ausland, in einem anderen Bundesland oder in der Privatwirtschaft absolviert werden. Nach dem Praxisblock schließt sich das Vertiefungsstudium (1 Semester) mit Studienschwerpunkt an.
Mit erfolgreichem Abschluss des Studiums wird der Hochschulgrad „Bachelor of Arts“
(B. A.) und damit die Befähigung für die Laufbahn des gehobenen Verwaltungsdienstes erworben.
 
Ausbildungsvergütung
Die Vergütung beträgt derzeit 1.248,78 €.
 
Bewerbung
Bewerbungsschluss für das Zulassungsverfahren an der Hochschule ist jeweils der
1. Oktober des Jahres vor Einstellung.
Die Bewerbung für ein Einführungspraktikum bei der Gemeinde Ubstadt-Weiher sollte
ebenfalls bis 1. Oktober vor Ausbildungsbeginn bei uns vorliegen.
 
Bitte senden Sie Ihre schriftliche Bewerbung mit den üblichen Unterlagen an die Gemeinde Ubstadt-Weiher, Hauptamt, Bruchsaler Str. 1-3, 76698 Ubstadt-Weiher, Email: zimmerer@ubstadt-weiher.de, Tel: 07251/617-28, Ansprechpartnerin bei Fragen: Anke Zimmerer

Freiwilligendienst (Freiwilliges Soziales Jahr oder Bundesfreiwilligendienst)

Die Gemeinde Ubstadt-Weiher stellt für das Seniorenzentrum Josefshaus noch einen Platz  ab dem 1. September 2019 Plätze zur Ableistung eines Freiwilligendienstes (Bundesfreiwilligendienst) zur Verfügung.
 
Der Freiwilligendienst findet in Kooperation mit dem Internationalen Bund statt.  Nähere Infos bezüglich des Freiwilligendienstes erhalten Sie hier:

- www.ib-freiwilligendienste.de
 
Sind Sie interessiert? Dann setzen Sie sich bitte telefonisch mit der Gemeindeverwaltung, Frau Zimmerer, Telefon 07251/617-28, in Verbindung.