Sanierung auf der Kläranlage beschlossen

Gemeinderat vergibt Auftrag zur Betonsanierung am Hebewerk I

In der letzten Sitzung vor der Sommerpause hatte sich das Ratsgremium auch mit einem Thema aus dem Abwasserbereich zu beschäftigen. Bereits im Februar diesen Jahres war grundsätzlich der Beschluss zur Sanierung des Hebewerks I auf der Kläranlage getroffen worden, welches mit seinen rund 50 Jahren das älteste, bestehende Bauwerk der gesamten Anlage darstellt und inzwischen Schäden am Beton aufweist.

Das Hebewerk I hat die Funktion alles ankommende Abwasser aus den Ortsteilen Ubstadt und Weiher auf das Niveau der ankommenden Abwässer aus den Ortsteilen Stettfeld und Zeutern zu heben, wo es dann mittels der Hubstufe II dem Reinigungsprozess der Kläranlage zugeführt wird. Nach zwischenzeitlich erfolgter, öffentlicher Ausschreibung erfolgte nun die Vergabe. Mit den Betonsanierungsarbeiten wird nun eine Firma aus Kehl betraut, welche auch schon in den vergangenen Jahren auf der Kläranlage tätig war. Insgesamt beläuft sich die Auftragssumme auf rund 139.000,00 €. Die Bauphase ist für den Zeitraum August bis November dieses Jahres vorgesehen.