Öffentliche Auslegung der 5. Änderung und Erweiterung des Bebauungsplanes „Kringelrain“ im OT Ubstadt im beschleunigten Verfahren nach § 13a BauGB

Der Gemeinderat der Gemeinde Ubstadt-Weiher hat in seiner öffentlichen Sitzung vom 14.05.2019 die Einleitung eines Verfahrens zur 5. Änderung und Erweiterung des Bebauungsplanes „Kringelrain“ im OT Ubstadt im beschleunigten Verfahren nach § 13a BauGB beschlossen. Der räumliche Geltungsbereich des Bebauungsplanes ergibt sich aus demKartenausschnitt:

Ziele und Zwecke der Planung:
Durch die Zusammenführung des Schulverbundes und die künftigen Maßnahmen zur Verbindung beider Schulkomplexe sollen in den Bebauungsplan auch die bisher außerhalb liegende Grund- und Hauptschule mit Pavillon und Mehrzweckhalle in den Bebauungsplan einbezogen werden.
Für den Änderungs- und Erweiterungsbereich soll ein Sondergebiet im Sinne des
§ 11 BauNVO mit Festlegung einer Nutzung für öffentliche Zwecke (Sondergebiet „Bildungseinrichtung, Schule, Kindergarten“) festgelegt werden.
Der Entwurf der Änderung und Erweiterung des Bebauungsplanes „Kringelrain“ im OT Ubstadt, 5. Änderung im beschleunigten Verfahren nach § 13a BauGB, wird in der Zeit vom 14.06.2019 bis einschließlich 15.07.2019 beim Bürgermeisteramt Ubstadt-Weiher, Bau- und Umweltamt, Zimmer 25, Bruchsaler Str. 1-3, 76698 Ubstadt-Weiher, während der üblichen Dienststunden öffentlich ausgelegt.
Von einer Umweltprüfung wird abgesehen (vgl. § 13 Abs. 3 Satz 2 BauGB).
Während der Auslegungsfrist können Stellungnahmen schriftlich oder mündlich zur Niederschrift beim Bürgermeisteramt Ubstadt-Weiher abgegeben werden. Da das Ergebnis der Behandlung der Stellungnahmen mitgeteilt wird, ist die Angabe der Anschrift des Verfassers zweckmäßig.
Es wird darauf hingewiesen, dass nicht fristgerecht abgegebene Stellungnahmen bei der Beschlussfassung unberücksichtigt bleiben können.

Ubstadt-Weiher, den 06.06.2019

> Bebauungsplan Kringelrain 5. Änderung und Erweiterung (333 KiB)
> Begründung (506 KiB)