Neustart für den Obst- und Gartenbauverein Weiher!

Mit Angeboten wie Obstbaumschnittkursen wird beim OGV Weiher praktisches Gartenwissen vermittelt

Während mancher Gartenbauverein während der Corona-Pandemie eine gewisse Renaissance erlebt hat, blickt der Obst- und Gartenbauverein Weiher derzeit mit Sorge in die Zukunft. Vor Corona prägten monatliche Vortragsveranstaltungen, die saisonale Bepflanzung der zahlreichen Blumenkübel in Weiher sowie ein jährlicher Vereinsausflug das Vereinsleben. Die Pflege der Blumenkübel wird auch nach wie vor mit viel Herzblut betrieben, jedoch scheint darüber hinaus dem Verein ein wenig ‚die Puste auszugehen‘.

Die meisten Mitglieder sind schon im höheren Rentenalter. Gerne würden sie ihre langjährigen Erfahrungen weitergeben, sind aber ausdrücklich auch offen für einen Neubeginn in dem Verein, dem die meisten von ihnen schon seit Jahrzehnten angehören. „Schön wäre es, wenn junge Familien oder einfach Leute mit neuen Ideen dazu kämen, die dem Verein neues Leben einhauchen!“, so der amtierende 1. Vorsitzende Paul Endres. Endres begleitet das Amt des Vorsitzenden bereits seit fast 20 Jahren. Zwischenzeitlich ist er in die Pfalz umgezogen und ‚dirigiert seinen Verein‘ aus der Ferne. „Das geht nur bedingt, und das Vereinsleben muss doch vor Ort stattfinden“, so Endres. Der deutliche Appell, dem sich die Gemeindeverwaltung nur anschließen kann, ist deshalb an alle diejenigen gerichtet, die vielleicht gerade erst während der Corona-Pandemie ihr Interesse am Garten neu entdeckt haben: „Lasst uns gemeinsam gärtnern!“ Die Möglichkeiten im Verein gilt es auszuloten, und sie werden in jedem Fall von den „alten Hasen“ und von der Gemeindeverwaltung unterstützt. Rückfragen oder gar eine Interessensbekundung nehmen gerne entgegen: Paul Endres, Tel. 0157/89596393 oder im Rathaus Ubstadt Frau Weber, Tel. 07251/617-22. Wir freuen uns auf Ihren Anruf!