Neue Wanderwege werden eröffnet

Am Sonntag, 7. April 2019 fällt der Startschuss für die Wandersaison mit neuer Wanderwegebeschilderung. Um 11.00 Uhr werden beim Sportplatz in Zeutern die beiden neuen Rundwanderwege „Hohlen- und Höhenrundweg“ und „Auf den Spuren der Römer“ durch Bürgermeister Tony Löffler und den Initiatoren Erich Dreher und Helmut Hess eröffnet.

Nach dem kurzen Festakt und einer kleinen Stärkung besteht die Möglichkeit, die beiden Wege zu bewandern. Der „Hohlen- und Höhenrundweg“ wird von den Hüttenbauern Zeutern, und der Rundweg „Auf den Spuren der Römer“ von Helmut Hess angeführt.
Vier Jahre dauerte die Planung und Umsetzung des neuen Wanderwegekonzeptes der beteiligten Kommunen und Tourismus-Verbände. Rund 1000 Kilometer wurden kartiert, nahezu 2000 Hauptwegweiser und 7500 Zwischenwegweiser konnten in den letzten Tagen und Wochen montiert und aufgestellt werden. Ein großer Kraftakt für alle beteiligten Kommunen, den Naturpark Stromberg-Heuchelberg, Bauhöfe, Landratsämter, Förster, beteiligte Unternehmen und den Kraichgau-Stromberg-Tourismus e.V., der das gesamte Projekt koordiniert hat. Am Ende sind sich alle einig: Es hat sich gelohnt. Die neue und einheitliche Wanderwegebeschilderung verspricht gute und einfache Orientierung beim Wandern. Um diesen Meilenstein in der Geschichte des Kraichgau-Strombergs gebührend zu feiern, werden die Wanderwege am 7. April 2019 in den teilnehmenden Kommunen eröffnet. Die neue Wanderkarte enthält 31 Wandertouren in der gesamten Region von 3,6 bis 42km Länge von fünf bis 496 Höhenmetern. Eine Übersichtskarte und 31 Beschreibungen inklusivem Höhenprofil erleichtern die Auswahl. Die angegebenen QR-Codes führen direkt zur Tourenbeschreibung auf das Tourenportal der Region. Zudem gibt es eine neue Broschüre „Wandersommer im Land der 1000 Hügel“, welche Sie einlädt den Kraichgau-Stromberg bei vielen Wandererlebnissen kennenzulernen. Beide Karten sind bei der Eröffnungsfeier am 07. April 2019, um 11 Uhr beim Sportplatz des SV Zeutern erhältlich.