Informationsveranstaltung zum Hochwasserschutz am Kraichbach

rp.baden-wuerttemberg.de/rpk/abt5/ref531/hochwasserschutz-und-oekologieprojekt-ubstadt-weiher

Das Gemeindegebiet vor Hochwassergefahren zu schützen, ist das große Bestreben der Verwaltung – und zwar umweltfreundlich. Diesem Ziel ist man bei der Hochwasserschutzkonzeption Kraichbach, die infolge der Ergebnisse der Hochwassergefahrenkarten bereits seit dem Jahr 2013 erarbeitet wird, inzwischen deutlich nähergekommen. Das bezieht sich sowohl auf den Dammbau und die Schaffung von Rückhalteraum als auch auf die Möglichkeit der ökologischen Aufwertung des Gewässers und der ufernahen Naturräume.

In einer Informationsveranstaltung am 9. November 2021 um 19:00 Uhr in der Sport- und Kulturhalle Ubstadt werden Vertreter des Regierungspräsidiums Karlsruhe und des Planungsbüros das Projekt vorstellen.

Einladung zur Informationsveranstaltung

Am Dienstag, 9. November 2021, um 19:00 Uhr
in der Sport- und Kulturhalle Ubstadt,
Hebelstraße 4, 76698 Ubstadt-Weiher (Änderung des Veranstaltungsortes muss vorbehalten bleiben, wird auf der Anmeldebestätigung verbindlich ausgewiesen).

Tagesordnung

1. Begrüßung

Bürgermeister Tony Löffler, Gemeinde Ubstadt-Weiher

2. Vorstellung der Projektbeteiligten 
Silke Tänzel, Landesbetrieb Gewässer
im Regierungspräsidium Karlsruhe

3. Einführung in das Vorhaben: Hintergrund und Ziele, Projektstand
Dr. Bruno Büchele, Projektsteuerung wat


4. Vorstellung des Vorhabens durch die Fachplaner

- Objektplanung              Christian Stieler, Wald & Corbe
- Gewässerökologie         Dr. Ina Nadolny, Aland
- Umweltplanung            Walter Simon, Wagner + Simon Umweltplanung

5. Weiteres Vorgehen
Gudrun Hinsenkamp, Landesbetrieb Gewässer
im Regierungspräsidium Karlsruhe

6. Fragerunde

7. Schlussworte
 
Bürgermeister Tony Löffler, Gemeinde Ubstadt-Weiher

Im Anschluss besteht die Möglichkeit, sich an Stellwänden noch näher über die aushängenden Pläne zu informieren und Einzelfragen im persönlichen Gespräch mit den Fachplanern zu klären.

Eine Anmeldung wird bis zum 8. November unter schlageter@ubstadt-weiher.de erbeten.

Zur Kontaktverfolgung werden Daten von den Teilnehmenden erhoben (Name der Teilnehmenden, Mailadresse und/oder Telefonnummer). Die Daten werden nur für die projektbezogene Kommunikation verwendet. Zur Verarbeitung personenbezogener Daten wird auf die Datenschutzerklärung der Regierungspräsidien verwiesen.

Bitte beachten:
Aufgrund der aktuellen Corona-Situation (Warnstufe) weisen wir darauf hin, dass bei der Veranstaltung die 3G-plus-Regel einzuhalten und ein entsprechender Nachweis vorzulegen ist. Der Zutritt erfolgt nur nach Vorlage eines Geimpften-Nachweises (vollständiger Impfschutz) bzw. Genesenen-Nachweis (nicht älter als sechs Monate) oder eines negativen Corona-PCR-Tests (nicht älter als 48 Stunden; ab 16 Jahren). Es ist während der gesamten Veranstaltung eine medizinische Maske (OP-Maske oder FFP2-Maske) zu tragen.

Wir bitten Sie, vom Besuch der Veranstaltung abzusehen, wenn Sie in der Woche vor der Veranstaltung (insb. mit einer Corona-Infektion assoziierte) Krankheitssymptome aufweisen. Dies gilt auch dann, wenn Sie oder einzelne Teilnehmende sich innerhalb der letzten 14 Tage in einem Corona-Risikogebiet aufgehalten haben. Sollten in den zwei auf die Veranstaltung folgende Wochen in Ihrem Umfeld oder bei Ihnen Coronavirus-Verdachtsfälle auftreten, bitten wir Sie, uns umgehend Bescheid zu sagen.