Ferienprogramm in Ubstadt-Weiher läuft auf vollen Touren

Mittlerweile sind schon mehr als drei Ferienwochen vorüber und ein Großteil der Veranstaltungen beim Ferienprogramm der Gemeinde Ubstadt-Weiher wurden durchgeführt. Dank dem Improvisationstalent der einzelnen Veranstalter bzw. Vereine konnten Ausflüge trotz Fahrplanänderungen und Schienenersatzverkehr stattfinden. Bei heißen Temperaturen startete das Ferienprogramm der Gemeinde Ubstadt-Weiher am letzten Schultag.

Eröffnet wurde es mit Kanufahren und Grillen am Hardtsee beim TSV Ubstadt. Dort konnten die zahlreichen Kinder nach einer kurzen Einweisung den Hardtsee bei strahlendem Sonnenschein vom Kanu aus erkunden. Abschließend ließen die Kinder und Betreuer die Veranstaltung beim gemeinsamen Grillen ausklingen. Noch am selben Tag konnten auch Blasinstrumente beim MV Zeutern ausprobiert werden. Neben sportlichen Ereignissen, wie Tischtennis und Minigolf, war die erste Ferienwoche sehr künstlerisch geprägt. Ihre Kreativität konnten die Kinder unter anderem bei verschiedenen Veranstaltungen der Musik- und Kunstschule wie der kleinen Druckwerkstatt, beim Malen mit Pastellkreide, einer Malwerkstatt, beim Zeichnen von Ganzkörper-Porträts in Lebensgröße, der Bootswerkstatt und Basteln von Holzköpfen freien Lauf lassen. Auch hatten die Verantwortlichen des Jugendzentrums zu einer Kreativwoche ins Jugendzentrum eingeladen, bei der die Kinder vier Tage lang zu den Themen Stoff, Farbe, Papier und Modellieren verschiedene Kleinprojekte durchführten. Sportlich ging es dann mit Schnuppertennis, Wasserspielen, Schnuppergolf, Baseball, zwei Tanzkursen oder beim Spaß-Parcours weiter, wo sich die Großen und Kleinen so richtig austoben konnten. Viel Spaß hatten sie auch bei den Ausflügen zur Notrufzentrale und Rettungswache in Bruchsal, im Luisenpark und auf dem Straußenhof Gottesau. Auch für die Genießer war etwas dabei, denn es wurde ein 3-Gänge Menü gekocht und ungarische Pfannkuchen und leckere Backtrends gebacken. Besonders beliebt war der Programmpunkt „Rund ums Pferd“, wobei das Pferd in Theorie und Praxis im Mittelpunkt stand.
Genauso spannend geht es mit voller Fahrt in den letzten Ferienwochen weiter. Für eine Menge Spaß und gute Laune ist bestens gesorgt. Spiel, Sport und Spaß im Freien oder drinnen wird von verschiedenen Vereinen, Privatpersonen oder anderen Organisationen der Gemeinde angeboten. Über 60 Veranstalter wirken mit und haben mit ehrenamtlichem Engagement dieses Ferienprogramm in Zusammenarbeit mit der Gemeinde erneut super auf die Beine gestellt.