LKW-Verkehr auf der Kronauer Allee

Für die Erweiterung des Baggersees in Karlsdorf-Neuthard zur Ausbeute von Kies und Sand, muss eine Waldfläche gerodet werden. Wird Wald zerstört, so muss dieser nach den Vorschriften des Landeswaldgesetzes an anderer Stelle wieder aufgeforstet werden. Die Einzelheiten zu dieser Verfahrensweise wurden bereits vor einigen Jahren geregelt.

Die Aufforstungsfläche von rund 3,7 Hektar befindet sich auf Gemarkung Weiher, nahe der „Hubertushütte“.
Zur Aufbereitung der Aufforstungsfläche wird geeigneter Oberboden aus der Auskiesungsfläche per LKW über die Kronauer Allee dorthin verbracht, um den Boden zu verbessern.
Nachdem bereits im August und Oktober 2018 Material angeliefert und eingebaut wurde, soll in der KW 13 (25. – 29.03.2019) der zweite Abschnitt der Wiederaufforstung zu Ende gebracht werden.
In diesem Zeitraum lässt sich gelegentlicher LKW-Verkehr auf der Kronauer Allee nicht vermeiden.