Kreisstraße in Stettfeld hat jetzt Radschutzstreifen

Für die Fahrradfahrer wurde im innerörtlichen Verlauf der Kreisstraße K 3584 in Stettfeld mit der Aufmarkierung von Fahrradschutzstreifen ein sicherer Bereich ausgewiesen. Da aufgrund der örtlichen Gegebenheiten mit dem nahen Katzbach kein Radweg gebaut werden kann, stellt der Schutzstreifen die einfachste Möglichkeit dar.

Die Markierungsarbeiten erfolgten im Rahmen des landesweiten Modellprojektes Schutzstreifen für Fahrradfahrer auf Durchfahrtsstrecken.
Nach einer mehrmonatigen Erprobungsphase mit verschiedenen Erhebungen und Auswertungen wird dann die endgültige Entscheidung getroffen. Das fällt günstig zusammen mit der sowieso anstehenden Fahrbahndeckensanierung, die voraussichtlich im nächsten Jahr erfolgt.