Kooperationsvereinbarung – Rehkitzrettung 2021

Die Jägervereinigung Bruchsal und die Technische Einheit Drohne des Landkreises Karlsruhe arbeiten bei der Rettung von Rehkitzen zusammen.
Hierzu wurden folgende Rahmenbedingungen/Verhaltensregeln getroffen:

  • Die Drohne mit Wärmebildkamera des Landkreises Karlsruhe ist bei der FF Kronau stationiert.
  • Ansprechpartner FF Kronau Herr Marterer (Leiter Drohnengruppe) Tel. 0163-7921083 – Mail d.marterer@web.de
  • Ansprechpartner FF Kronau Herr Eder (Kommandant) Mail bernd.eder@feuerwehr-kronau.de
  • Es stehen insgesamt 8 Personen zur Verfügung, die eine Drohne fliegen können und bereit sind, bei der Rehkitzrettung mitzuwirken.
  • Spätestens am Vorabend einer angekündigten Mahd, besser früher, muss eine Info zu einem den benannten Personen gehen, um den Einsatz zu planen. Info kann per Telefon oder Mail erfolgen.
  • Es muss gewährleistet sein, dass 1-2 Jäger des betroffenen Reviers oder ortskundiger Vertreter anwesend ist.
  • Herr Marterer bzw. Herr Eder erhalten vorab die Namen der Personen, welche im Revier anwesend sein werden. Hierzu bitte Handy Nr. austauschen.
  • Die Personen machen dies –ehrenamtlich-
  • Einsatzbereich ist das Kreisgebiet der JV Bruchsal e.V.
  • Die Gemeinden/Kommunen erhalten hierüber ebenfalls eine Information.