Das Sportevent des Jahres in Ubstadt-Weiher - IRONMAN 2019

Seefest und Start der Triathlons am Hardtsee am 1. und 2. Juni 2019

Der Startschuss für diese bedeutsamen Wettbewerbe am Hardtsee ist immer wieder spannend. Wir als Gemeinde freuen uns, dass so viele Sportler, egal ob Profi- oder Freizeitsportler, nach Ubstadt-Weiher kommen. Auch viele aktive Mitglieder der DRLG, der DRK-Ortsvereine, der Freiwilligen Feuerwehr, der Laufsportgemeinschaft, des Schützenvereins Zeutern, der Segelabteilung, des Tauchsportclubs, der Kanuabteilung, und des TVE sind wieder mit an Bord und unterstützen den Ablauf dieser Großveranstaltung.

Es werden wieder rund 4.000 Athleten aus verschiedenen Nationen an den Start gehen.
Allen Athleten wünschen wir viel Erfolg und faire Wettkämpfe, vom Start beim „Freizeitzentrum Hardtsee“ in Ubstadt-Weiher bis zum Ziel in Bad Schönborn.
Es wäre schön, wenn auch Sie, liebe Mitbürger die Sportler/innen am See und auf der Strecke anfeuern würden. Haben Sie teil an diesem sportlichen Großereignis und feiern Sie mit unseren Gästen den Ironman Kraichgau 70.3.

Unser "Freizeitzentrum Hardtsee" ist am Samstag, ab 14.30 Uhr und am Sonntag, ganztägig bei freiem Eintritt für Sie geöffnet.

Bereits am Samstag, vor dem großen des IRONMAN 70.3 Kraichgau, werden am Hardtsee in Ubstadt-Weiher wieder sportliche und musikalische Highlights geboten.
Am Samstag, 1. Juni starten ab 16.30 Uhr die IRONKIDS, dort werden die Jüngsten erste Triathlon-Luft schnuppern und auf den 'Strecken der Stars' unterwegs sein.
Danach folgt High Speed bei der Triathlon Bundesliga.
Es werden wieder einige der schnellsten deutschen Kurzdistanz-Athleten und internationale Stars über die Sprintdistanz im Kraichgau an den Start gehen. Der erste Startschuss fällt am um 18.30 Uhr am Hardtsee mit dem Wettkampf der Frauen. Im Anschluss gehen  um 20 Uhr die Männer auf die Strecke.
Die Wettkampfstrecken verlaufen entlang des Hardtsees. Zuschauer haben hier die Möglichkeit, die Athleten hautnahe bei allen drei Disziplinen zu verfolgen.
Ab 20.00 Uhr geht es dann beim Open-Air-Konzert mit der Rockformation „Handmade“ weiter.
Authentisch - kompromislos - live! Für diese drei Begriffe steht die sechsköpfige Band "Handmade". Die Band zelebriert alte Rockklassiker, „History of Rock“ so lautet der Slogan von „Handmade“ und präsentiert die Highlights aus über 40 Jahren Rockgeschichte.
Damit auch Hunger und Durst nicht auf der Strecke bleiben, bietet der TVE Weiher verschiedene Speisen, Getränke und Cocktails an.

Am Sonntag, 2. Juni können die Besucher den ganzen Tag hindurch die Faszination des Triathlonsports erleben. Morgens starten ab 9 Uhr die Athleten den IRONMAN 70.3 mit der Schwimmdisziplin am Hardtsee.
Dieser Wettkampf setzt sich aus den Disziplinen 1,9 km Schwimmen (1,2 Meilen), 90 km Radfahren (56 Meilen) und 21,1 km Laufen (13,1 Meilen) zusammen. Somit wird insgesamt eine Strecke von 70,3 Meilen absolviert. 
Mittags findet der Start der Kurzdistanz 5150 statt, diese beinhaltet 1,5 km Schwimmen, 40 km Radfahren und 10 km Laufen. Die Sportler erreichen somit nach insgesamt 51,50 km das Ziel.

Zeitplan Ubstadt-Weiher am 1. und 2. Juni 2019

Samstag, 1.06.19

16.30 Uhr Start IRONKIDS
18.30 Uhr Start Triathlon Bundesliga (Damen)
20.00 Uhr Start Triathlon Bundesliga (Herren)
Ab 20.00 Uhr Open-Air-Konzert mit der Band „Handmade“ mit Bewirtung durch den  TVE Weiher
                                  

Sonntag, 2.06.19

9.00 Uhr Rolling Start des Ironman 70.3
14.00 Uhr Rolling Start  des 5150 Kraichgau
 
Informationen zur Sperrung von Straßen auf dem Gemarkungsgebiet
Im Rahmen dieser Großveranstaltung findet eine Vielzahl an Triathlon-Wettbewerben auf dem Gemarkungs- und Kreisgebiet statt. Damit die Veranstaltung reibungslos verlaufen kann, müssen an beiden Tagen unterschiedliche Straßen gesperrt werden. Hierzu wird um Beachtung folgender Informationen gebeten.

Samstag, den 1. Juni 2019
Von 16.30 Uhr bis ca. 21.30 Uhr wird die Kreisstraße (K 3523) zwischen Weiher und Ubstadt für den Verkehr vollständig gesperrt. Für Anlieger des zentralen Gewerbegebietes Ubstadt-Weiher besteht zum Erreichen des Gewerbegebietes ein Fahrangebot abgehend von der Kreisstraße K 3584, vorbei am Wertstoffhof über den dortigen landwirtschaftlichen Weg bis zum Gewerbegebiet.
Darüber hinaus wird die Kreisstraße K 3575 zwischen der Auffahrt an der B35a und dem Kreisel Stettfeld für den Verkehr voll gesperrt. Die Kreiselbeziehungen Weiher-Kronau-Stettfeld bleiben an diesem Abend von den Sperrungen unberührt.
Die Zufahrt zu den Supermärkten in der Ubstadter Straße ist während der genannten Zeit lediglich aus Richtung Weiher möglich.

Sonntag, den 2. Juni 2019
Von 08.00 Uhr bis ca. 16.00 Uhr sind mehrere Straßen in der gesamten Region gesperrt. Im Einzelnen sind im Bereich Ubstadt-Weiher folgende Straßen betroffen:
Die Kreisstraße K 3575 Kronau–Bruchsal ist in beide Fahrtrichtungen gesperrt, die Umleitung erfolgt über die B 3.
Die Fahrbeziehung zwischen Ubstadt und Weiher (K 3523) bleibt hingegen für die gesamte Veranstaltungsdauer erhalten (Ampelregelung, ggf. längere Wartezeit einplanen).
Für Fragen bezüglich des Verkehrs und der Sperrung von Straßen ist am Veranstaltungssonntag ein Bürgertelefon beim Polizeirevier Bad Schönborn geschaltet: Tel. 07253/802646.
Sowohl der Veranstalter wie auch Polizei und Gemeindeverwaltung empfehlen, an Veranstaltungstagen mit dem Fahrrad „stressfrei“ an den Hardtsee zu radeln und für Autofahrten etwas mehr Zeit einzuplanen.
 
Busse ersetzen Stadtbahnen im Bereich Menzingen
Außerdem gibt es am Sonntag, 2. Juni 2019 betriebliche Änderungen auf der Stadtbahnlinie S32. Die letzte Haltestelle, Menzingen Bahnhof, kann von der Stadtbahn nicht angefahren werden. Grund dafür ist, dass die Radstrecke die Linie S32 zwischen Bahnbrücken und Menzingen quert. Von 9.30 Uhr bis 15.30 Uhr muss dort der Zugverkehr eingestellt werden. Die Fahrten der Linie S32 enden und beginnen in Bahnbrücken.
 
Bereits in Münzesheim Ost starten die Busse des Schienenersatzverkehrs. Diese fahren ohne Zwischenhalt bis Menzingen. Dort bedienen sie aus Münzesheim kommend die Haltestelle Menzingen L553 anstelle des Bahnhofs Menzingen. Grund dafür ist ebenfalls der Verlauf der radstrecke beim Ironman.