Gemarkungsbegehung Ubstadt-Weiher

Aktuelle Informationen am Hardtsee – Gemarkungsbegehung

Gemeinderat informiert sich vor Ort

Im zweijährigen Rhythmus lädt Bürgermeister Tony Löffler amtierende und ehemalige Gemeinderäte ein, die Gemarkung zu begehen um wichtige anstehende Maßnahmen zu begutachten.
Auch die diesjährige Begehung stieß wieder auf große Resonanz.Rund 30 aktive und ehemalige Räte folgten der Einladung des Bürgermeisters. In diesem Jahr war der Startpunkt beim Seniorenzentrum im Pfarrgarten Stettfeld.

Hier gab Bürgermeister Löffler zunächst Informationen über den aktuellen Bebauungsplan „Abrundung Lußhardtstraße“ inklusive der geplanten Zuwegung zum DB-Haltpunkt Stettfeld-Weiher. Den momentanen Baustand des Haltepunktes konnten die Räte beim Blick von der Brücke zwischen Stettfeld und Weiher von oben begutachten. Voraussichtlich werden ab Dezember hier die ersten Züge halten.
Der nächste Stopp war dann bei der Kraichbach-Brücke beim Klärwerk. Hier gab Bürgermeister Löffler Informationen über die Erdaushubdeponie, die dortige Brückensanierung und auch die Beleuchtung der Radwegkonzeptionen in diesem Bereich wurde diskutiert.
Der weitere Verlauf der Gemarkungsbegehung erfolgte in Weiher „Hinter den Gärten“ zum Seniorenzentrum am Pfarrberg Weiher, wo eine kleine Rast eingelegt wurde. Auf dem Kirchplatz war dann die Ortsdurchfahrt Weiher das nächste Thema. Hier konnten sich die Räte vor Ort einen Blick über mögliche Neugestaltungen der Ortsmitte machen. Entlang der Hauptstraße ging es weiter zum Kreisel beim Ortseingang von Forst kommend, wo derzeit die Bauarbeiten der neuen Hauptwasserleitung des Zweckbandes laufen. Danach informiert Bürgermeister Löffler in der Ubstadter Straße über die neue genehmigte Fußgängerquerung und die Neugestaltung des Areals ehemalig „Ihre Kette“. Von dort aus ging es weiter zum neu geschaffenen Retentionsbecken hinter dem Motoballplatz.
Zum Schluss standen zum einem die Besichtigungen der Erweiterung des Campingplatzes Hardtsee und zum anderen des neu angelegten Sonnenhügels auf dem Programm der Gemarkungsbegehung.
Zum Ausklang lud Bürgermeister Löffler die Gemeinderäte zu einem Vesper beim dortigen Jugend- und Familienzentrum ein, wo auch Gemeindesozialarbeiter Patrick Machauer das Familien- und Jugendzentrum mit seinen Aktivitäten vorstellte.