Fahrstühle am Haltepunkt Stettfeld-Weiher jetzt in Betrieb

…es ist so weit, die Fahrstühle am neuen Haltepunkt Stettfeld-Weiher sind in Betrieb! Damit kann die Station nun als barrierefrei ausgebaut gelten. Zusätzlich zu den Aufzügen gibt es Treppenaufgänge und benutzerfreundliche Rampenzugänge. Damit ist das Überqueren der Gleise sicher und komfortabel möglich und sind beide Bahnsteige für die Benutzer der P+R-Anlage, die sich auf der Ostseite befindet, gut erreichbar.

Für Radfahrer gibt es an vier verschiedenen Positionen in ausreichender Anzahl überdachte Abstellplätze. Die hervorragende Vernetzung des Fuß- und Radverkehrs mit dem ÖPNV und somit die Schaffung einer Mobilitätsstation gelang mittels einer Förderung aus der „Nationalen Klimaschutzinitiative“. Mit der Nationalen Klimaschutzinitiative initiiert und fördert das Bundesumweltministerium seit 2008 zahlreiche Projekte, die einen Beitrag zur Senkung der Treibhausgasemissionen leisten. Ihre Programme und Projekte decken ein breites Spektrum an Klimaschutzaktivitäten ab: Von der Entwicklung langfristiger Strategien bis hin zu konkreten Hilfestellungen und investiven Fördermaßnahmen. Diese Vielfalt ist Garant für gute Ideen. Die Nationale Klimaschutzinitiative trägt zu einer Verankerung des Klimaschutzes vor Ort bei. Von ihr profitieren Verbraucherinnen und Verbraucher ebenso wie Unternehmen, Kommunen oder Bildungseinrichtungen.