Fahrradüberdachungen für die Mobilitätsstation am Haltepunkt Stettfeld-Weiher wurden vergeben

Mit großen Schritten schreitet die Fertigstellung des neuen Bahnhaltepunktes voran. Und es stellt sich ein erhabenes Gefühl ein, wenn man den neuen ab dem 15. Dezember 2019 gültigen Fahrplan einsieht und die Abfahrts- und Ankunftszeiten für „Stettfeld-Weiher“ angezeigt bekommt. Eine Mobilitätsstation, die den fließenden Übergang von Fußgänger- und Radfahrerverkehr auf den ÖPNV gewährleisten soll, entsteht derzeit am Haltepunkt.

Verteilt auf vier Positionen werden insgesamt 80 überdachte Fahrradabstellplätze hergestellt. Die Vergabe für die Überdachungsbauten erfolgte durch den Gemeinderat mit einem Auftragsvolumen von rund 83.000 € und geht an eine ortsansässige Firma als günstigster Bieter. Gefördert wird die Maßnahme über die nationale Klimaschutzinitiative, über die das Bundesumweltministerium seit 2008 zahlreiche Projekte initiiert und fördert, die einen Beitrag zur Senkung der Treibhausgasemissionen leisten. Ihre Programme und Projekte decken ein breites Spektrum an Klimaschutzaktivitäten ab: Von der Entwicklung langfristiger Strategien bis hin zu konkreten Hilfestellungen und investiven Fördermaßnahmen. Diese Vielfalt ist Garant für gute Ideen. Die nationale Klimaschutzinitiative trägt zu einer Verankerung des Klimaschutzes vor Ort bei. Von ihr profitieren Verbraucherinnen und Verbraucher ebenso wie Unternehmen, Kommunen oder Bildungseinrichtungen. Auch die Gemeinde Ubstadt-Weiher darf sich über eine Zuschusszusage freuen, mit der diese Mobilitätsstation, bestehend aus Zuwegungsrampen und Fahrradabstellplätzen, gefördert wird.