Fahrplanauswirkungen DB-Baumaßnahme

Die Gleiserneuerung auf der Strecke Heidelberg-Karlsruhe wird weiter fortgesetzt. Dabei liegt der Bauschwerpunkt dieses Jahr im Bereich zwischen Wiesloch-Walldorf und Bruchsal. Auf 11 km wird in drei Bauabschnitten das komplette Gleisbett vom Unterbau über Schotter bis zu den Gleisen erneuert. Damit ist die Strecke auch in diesem Abschnitt dann den hohen Belastungen der Zukunft gewachsen.
Der für die Bauzeit vom 20.07.-08.09.2019 vorgesehene Ersatzfahrplan gliedert sich in einen Fahrplanteil für montags bis freitags sowie einen weiteren für samstags und sonntags. Gehen Sie grundsätzlich bei allen Zügen von veränderten Fahrzeiten aus und informieren Sie sich vor Ihrer Fahrt.

Konzept Mo-Fr über Tag 6:00 – 22:00 Uhr
Pro Stunde und Richtung eine durchgehende S-Bahn zwischen Heidelberg und Karlsruhe. 30 Minuten versetzt dazu eine Verbindung mit Zug Heidelberg <> Rot-Malsch, SEV-Bus und Zug Bruchsal <> Karlsruhe, ebenso in der Gegenrichtung. Vor 6:00 Uhr und nach 22:00 Uhr Vollsperrung mit SEV Rot-Malsch – Bruchsal wie am Wochenende. (s.u.)
 
Konzept Sa+So ganztägig
S-Bahnen Heidelberg – Rot-Malsch, SEV Rot-Malsch – Bruchsal, S-Bahnen und andere reguläre Züge Bruchsal-Karlsruhe.
 
Ausnahmeregelungen
Sofern im Fahrplan bei einer Zugfahrt keine Datumsangaben im Zugkopf erscheinen, gilt dieser Fahrplan in der gesamten Gültigkeit des Flyers also Mo-Fr bzw. Sa+So vom 20.07.-08.09.2019. Sollte daneben der gleiche Zug noch einmal aufgeführt sein mit Datumsangaben, gilt an diesen Tagen eine Ausnahme, eben so für den zeitlich dazu passenden Bus. Auf diese Weise wird eine kompaktere Darstellung der Fahrplanänderungen erreicht.
 
Ausnahme am 23.-26.08.2019
Wegen einer zusätzlichen Baumaßnahme muß der SEV-Abschnitt Rot-Malsch – Bruchsal im Zeitraum Fr, 23.08. (22:00 Uhr) bis Mo, 26.08. (6:00 Uhr) auf den Abschnitt Wiesloch-Walldorf – Bruchsal erweitert werden. Dadurch verändert sich die Anschlußsituation an den Umsteigepunkten.
 
Ausnahme für die Züge 38304, 38311, 38366 und 38499 vom 04.08. bis 13.09.2019
Die genannten Züge (in den Früh-bzw. Spätstunden) fallen an bestimmten Tagen zwischen Heidelberg und Bruchsal komplett aus und werden durch SEV ersetzt. Grund sind zusätzliche Bahnsteigbauarbeiten in diesem Streckenabschnitt. Bitte beachten Sie, daß diese Auswirkungen über den Zeitraum des Gesamtfahrplan hinausgehen.
 
Die RB68 Frankfurt – Heidelberg – (Mo-Fr weiter bis Wiesloch-Walldorf u. zur. ) verkehrt in der Bauzeit regulär.
 
Der Radexpress „Murgtäler“ Ludwigshafen – Karlsruhe – Freudenstadt und zurück verkehrt in der Bauzeit nicht über Heidelberg, sondern über Schwetzingen.
 
 
Die von Abellio Rail BaWü betriebene RE-Linie Stuttgart <> Heidelberg fällt in der Bauzeit im Abschnitt Bruchsal <> Heidelberg aus. Es verkehren SEV-Busse in der Relation Bruchsal <> Wiesloch-Walldorf, die im Fahrplan mit aufgeführt sind. Weiterfahrt mit der S-Bahn.
 
Um die für Sie beste Reisemöglichkeit zu ermitteln, empfehlen wir die elektronische Verbindungsauskunft oder die DB-Navigator-App.
 
Für eventuelle Unannehmlichkeiten bitten wir um Entschuldigung.

Den Ersatzfahrplan finden Sie hier. (678 KiB)