Der erste Advent in Ubstadt-Weiher

Die Weihnachtsmärkte in Ubstadt und Zeutern

Es ist schon erstaunlich was die Bauersleut´Ubstadt nun bereits zum elften Mal in einem kleinen und unscheinbaren Winkel der Gemeinde auf die Beine gestellt haben. Während die großen Mittelaltermärkte stets von der historischen Kulisse jahrhundertealter Innenstädte, barocker Panoramen oder mittelalterlicher Burganlagen profitieren, muss in Ubstadt alles von Grund auf neu erschaffen werden.

In einem ganz gewöhnlichen Hinterhof entsteht durch vieler Hände Arbeit über Tage hinweg ein mittelalterlicher Weiler mit jeder Menge liebevoller Details. Zwei Schenken netzen die Kehlen durstiger Reisender mit heißem Seelentröster, die neu errichtete Krämerei bietet Nippes aus aller Welt feil und heitere Gaukler blasen zur symbolischen Drachenjagd mit der Armbrust oder spielen im wahrsten Sinne des Wortes mit dem Feuer.
Die Atmosphäre auf dem mittelalterlichen Weihnachtsmarkt in Ubstadt-Weiher ist einzigartig und besonders. Statt blinkender Karusselle oder dem rhythmischen “Strtchhhh” der Glühwein-Pumpen, hört man hier nur fröhliche Stimmen, riecht die unverfälschten Düfte aus den Backhäusern und natürlich den allgegenwärtigen Rauch zahlreicher Feuerstellen.

Anders als bei den herkömmlichen Weihnachtsmärkten treten die Reize für das Auge hier in den Hintergrund. So können in den schummrigen Winkeln des kleinen Marktes allenfalls vom Kerzenschein erleuchtete Gesichter und das Flackern der Flammen aus den Backöfen wahrgenommen werden, den Rest der Eindrücke übernehmen die verbleibenden Sinne des Menschen. Den Bauersleut´ zu Ubstadt ist damit etwas Einzigartiges gelungen – ein Markt befreit vom Ballast der Neuzeit und reduziert auf jene Dinge, die die Adventszeit so mystisch, liebevoll und einzigartig erscheinen lassen.

Auch quasi nebenan, vor der Kulisse des wunderschönen Fachwerkhauses in Zeutern, konnten die Menschen in Ubstadt-Weiher in den Advent feiern. Der Adventsmarkt der Fair-Play-Fans setzt dabei Jahr für Jahr auf ein gemütliches Miteinander und Geselligkeit ohne viel Schnickschnack. Es gibt ein paar deftige Speisen, Glühwein in allen Farben und Variationen und dazu handgemachte Musik – live und nicht aus der Konserve. Alles stimmt hier – kein Stress, keine Sorgen sondern einfach nur abschalten und gemeinsam unter Freunden in die schönste aller Jahreszeiten feiern. Das ist Zeutern, so wie man es kennt und liebt.


Eine Bildergalerie zu beiden Weihnachtsmärkten finden Sie unter www.hügelhelden.de