Betonsanierung an der Hubstufe 1 der Kläranlage notwendig

Eine Betonsanierung der Hubstufe 1 der Kläranlage ist notwendig.

Gemeinderat beschließt öffentliche Ausschreibung der Arbeiten

Das Hebewerk 1 auf der Kläranlage hat die Funktion alles ankommende Abwasser aus den Ortsteilen Ubstadt und Weiher auf das Niveau der ankommenden Abwässer aus den Ortsteilen Stettfeld und Zeutern zu heben, wo es dann zusammen mittels der Hubstufe 2 dem Reinigungsprozess der Kläranlage zugeführt wird. Dieses Hebewerk 1 ist mit seinen rund 50 Jahren das älteste bestehende Bauwerk der gesamten Anlage und weist inzwischen Schäden am Beton auf, sodass eine Sanierung notwendig ist.

Die hierzu notwendigen Arbeiten sollen nun, nach Beschluss des Gemeinderates, öffentlich ausgeschrieben werden. Für die weitere Planungsphase, die Erarbeitung der Ausschreibungsunterlagen sowie für die Bauleitung selbst wurde ein Ingenieurbüro aus Sinsheim beauftragt, welches bereits diverse Sanierungsmaßnahmen im Abwasserbereich der Gemeinde geplant und deren Ausführung überwacht hat. Die Bauphase ist für den Zeitraum August bis November dieses Jahres vorgesehen. Hierbei ist insbesondere zu beachten, dass während der Sanierungsarbeiten der Betrieb der Kläranlage ohne Einschränkung der Reinigungsleistung aufrechterhalten werden muss. Insgesamt geht man für diese Sanierungsmaßnahme mit Kosten in Höhe von rund 235.000 € aus.