Begegnungsfest in der Gemeinschaftsunterkunft für Geflüchtete in Zeutern

Am 28. Juli war wieder das Begegnungsfest in der Gemeinschafts- und Kombiunterkunft für Geflüchtete in Zeutern. Veranstaltet wurde das Fest vom DRK Ortsverein Zeutern in Kooperation mit der Gemeinde Ubstadt-Weiher. Leider war Petrus nicht wohlgesonnen, und das Fest musste wegen Dauerregen in den Ehrenamtsraum der Gemeinschaftsunterkunft verlegt werden.

Nach Begrüßung durch Alfons Eggersmann vom Café International und Dank von Bürgermeister Tony Löffler bei den Ehrenamtlichen und den Spendern, begann das Fest, organisiert von vielen freiwilligen Helfern verschiedenster Herkunft. Es gab ein internationales Buffet, darunter Häppchen aus Afghanistan, Israel, dem Kosovo und Syrien. Eine Tanzgruppe aus Ubstadt-Weiher unterhielt die Gäste. Auch für die Kinder gab es Attraktionen. Es wurde fleißig gemalt und gebastelt, und wer Lust hatte, konnte sich auch beim Kinderschminken verschönern lassen. Das Begegnungsfest stieß trotz des schlechten Wetters auf Interesse in der Bevölkerung. Die Besucher konnten Eindrücke der jeweiligen Kultur des anderen gewinnen und einen kleinen Teil ihrer eigenen Kultur präsentieren.