Bauarbeiten am Hardtsee laufen auf Hochtouren - Außenwände des Sanitärgebäudes stehen

Die Bauarbeiten für das neue zusätzliche Sanitärgebäude am Freizeitzentrum Hardtsee sind in vollem Gange. Innerhalb kürzester Zeit wurden die Außenwände gestellt.

Im Neubau werden zusätzliche WC-Anlagen und im Herren- und Damenbereich jeweils vier Duschen installiert. Zudem wird ein weiteres Behinderten-WC mit Dusche sowie eine Spülküche für die Camper im neuen Gebäude integriert.
Die Verwaltung hofft mit den Kosten von rd. 500.000 € das Projekt planmäßig abschließen zu können. Die Maßnahmen wird vom Regierungspräsidium Karlsruhe mit einem ELR-Zuschuss (Entwicklungsprogramm ländlicher Raum) in Höhe von 125.000 € unterstützt.
Die Fertigstellung und Übergabe des Sanitärgebäudes wird spätestens zu Saisonbeginn 2020 erfolgen.
Nach der bereits zum Saisonbeginn 2019 erfolgten Vergrößerung der Campingplatzanlage soll jetzt mit dem letzten Schritt das „Erweiterungskonzept Freizeitzentrum Hardtsee“ erfolgreich abgeschlossen werden.
Auf der Campingplatzanlage stehen mittlerweile 395 Stellplätze, davon 343 Dauercampingplätze, 19 Saisoncampingplätze und 33 Kurzzeitcampingplätze zur Verfügung.
Die Besucher des Freizeitzentrums dürfen sich freuen, dass trotz der großen Investitionssummen die Eintrittsgelder konstant günstig sind. Mit Tagespreisen von 3 € für einen Erwachsenen und 1,50 € für ein Kind (ab 6 Jahren) steht einem schönen, bezahlbaren Familienerlebnis im Freizeitzentrum Hardtsee nichts entgegen. Das Freizeitzentrum am Hardtsee ist familienfreundlich und bietet Jung auch Alt tolle Möglichkeiten zur Freizeitgestaltung.