B3-Baustellen liefen mit Hochdruck – Jetzt wieder freie Fahrt

Sicher und zügig wurde während der Sommerferien in zwei Vollsperrungsphasen die Fahrbahn der Bundesstraße 3 saniert sowie zwei Querungshilfen in Stettfeld gebaut. Des Weiteren wurde im südlichen Ortseigang von Stettfeld der vorhandene Fahrbahnteiler zu einer weiteren Querungshilfe umgebaut.

Auch die provisorische Radwegführung am südlichen Ortseingang von Stettfeld wurde endgültig ausgebaut und mit allen diesen Maßnahmen die Verkehrssicherheit für Radfahrer und Fußgänger erheblich verbessert. Noch nicht abschließend fertiggestellt werden konnte die Verbindung zwischen der Querungshilfe Süd und dem westlich der B 3 tieferliegenden Wirtschafts- und Radweg. Der Übergang ist provisorisch asphaltiert und wird noch mit barrierefreiem Neigungswinkel angelegt. Um die Bundesstraße termingerecht für den Verkehr wieder freigeben zu können, waren die Bauarbeiten schwerpunktmäßig auf die Fahrbahn konzentriert. Die restlichen Klein- und Nebenmaßnahmen stellten sich letztendlich als umfangreich dar und werden in den nächsten Tagen und Wochen noch vollständig abgeschlossen. Mit der Verkehrsfreigabe konnten nicht nur die Autofahrer aufatmen, sondern auch die Anwohnerinnen und Anwohner der vom Schleichverkehr stark beanspruchten Strecken durften sich über die rechtzeitig vor Schulbeginn für den Verkehr freigegebene Bundesstraße freuen.