Abgeändertes Programm

Unsere "Treff-Aktionen" mussten wir zum Teil abändern, damit wir den Corona-Vorgaben nachkommen können.

Zudem gibt es ab Dienstag 16.06.2020 auch ein neues Programm!
Von dienstags bis freitags können wir zwei Gruppen mit jeweils 10 Kindern und Jugendlichen für die "Schulaufgabenbetreuung" aufnehemen!
Dieses Angebot meint, dass wir für die Schülerinnen und Schüler einen Raum bieten, um ihre Aufgaben, wenn sie gerade keine Präsentzzeit in der Schule haben, machen zu können. Hierzu stehen wir Mitarbeiterinnen für Fragen zur Verfügung. Das Angebot richtet sich an alle Schülerinnen und Schüler und auch an Eltern, für welche die Notgruppe nicht greift z.B. Eltern im Homeoffice. Auch für dieses Angebot ist eine vorherige Anmeldung und darauf folgende Bestätigung von uns zwingend erforderlich!
 
Das Angebot des "Fenstern" meint eine kontaktlose Kommunikation mit Mitarbeiterinnen des Jugendzentrums. Samstags von 12:00 bis 18:00 Uhr ist Felica Mannek im Jugendzentrum erreichbar. Man kann ohne Anmeldung vorbeikommen und an das Bürofenster klopfen um ein bisschen quatschen zu können!

Juhu- Wiedereröffnung des Jugendzentrums

Wir freuen uns, dass wir ab dem 16.06.2020 unsere Türen für Kinde rund Jugendliche wieder öffnen dürfen - wenn auch erst einmal in anderer Art und Weise.
Die Corona-Verordnung für Angebote der Kinder- und Jugendarbeit gibt klare Regeln vor, was erlaubt ist und was nicht.
Ein "offener Treff" mit einem  flexiblen kommen und gehen ist bisher noch nicht erlaubt, Angebote mit entsprechenden Vorlagen jedoch schon!
So dürden unsere Treff-Aktionen ab Dienstag wieder stattfinden - wenn zum Teil auch mit einem anderen Programm als ursprünglich geplant. Wie gewohnt von 16:30 bis 18:00 Uhr sind unsere Türen von Dienstag bis Freitag für die unterschiedlichen Gruppen geöffnet. Aber wir dürfen pro Aktion erst einmal nur für eine begrenzte Personenanzahl von 10 Personen Angebote machen. Deswegen ist eine vorherige Anmeldung zwingend erforderlich! Diese wird, je nach Kapazität an Plätzen von uns bestätigt, und erst dann kann das Kind/ der Jugendliche an der Aktion teilnehmen! Wir geben unser Bestes möglichst viele Kinder und Jugendliche mit unseren Angeboten erreichen zu können und geben allen die Chance teilnehmen zu können!
Wir freuen uns möglichst viele Kinder und Jugendliche wieder sehen zu können! Welche Regeln für unsere Angebote zählen und was wir anbieten, finden sie in den anderen Artikeln!
Sollten Sie Fragen hierzu haben, melden Sie sich bei der Leiterin des Jugend- und Familienzentrums Frau Felica Mannek, unter mannek@ubstadt-weiher.de

Regeln für die Teilnahme

Folgende Regeln, wie auf dem Bild ersichtlich gilt es zu beachten!
Zudem dürfen Kinder und Jugendliche mit Vorerkrankungen, mit akuten Krankheitssymptomen und Personen die in den letzten 14 Tagen Kontakt zu einem Infizierten hatten nicht an den Angeboten im Jugendzentrum teilnehmen!