„Querspangen-Resolution“ im Eiltempo auf den Weg gebracht

Wie ernst es den Bürgermeistern Tony Löffler und Ulrich Hintermayer ist, für die Anwohner der vielbefahren L 554 in Kraichtal und Ubstadt eine Verbesserung zu erreichen zeigt sich darin, dass sie nur wenige Stunden nach der Kraichtaler Gemeinderatssitzung am vergangenen Mittwochabend gleich am Donnerstagmorgen zusammenkamen, um die von den Gemeinderatsgremien beschlossene Resolution zu unterzeichnen, mit der die Forderung nach einer Verkehrsentlastung der Landesstraße 554 in den Ortsdurchfahrten von Unteröwisheim und Ubstadt erhoben wird.

Sie wollten keine Zeit verlieren, um das an Landesverkehrsminister Winfried Hermann adressierte Anliegen schnellstmöglich auf den Weg zu bringen. Anlass ist das eingeläutete Voruntersuchungsverfahren für verschiedene Varianten der B 35-Ortsumgehung Bruchsal. Für die beiden Kraichgaugemeinden ist oberstes Ziel, für Kraichtal und Ubstadt-Weiher eine Entlastung vom Durchgangsverkehr zu erreichen, wozu neben der B 35-Ortsumfahrung eine neue Querverbindung zwischen der L 554 und der B 35 zwischen Kraichtal und Heidelsheim unabdingbar erforderlich ist.