13 neue Bauplätze im Ortskern von Stettfeld

Erschließung im Baugebiet „Zeuterner Straße Süd“ fertiggestellt

Nach dem Neubau des Minikreisels, der Umgestaltung der B3 und dem Umbau der Zeuterner Straße konnte jetzt auch die Erschließung des Baugebietes „Zeuterner Straße Süd“ fertiggestellt werden. Insgesamt 13 neue Bauplätze können im Ortskern von Stettfeld in der Straße „An den Zäunen“ bebaut werden. Bürgermeister Tony Löffler zeigte sich hocherfreut über den Abschluss der Erschließungsarbeiten, denn bis zur Realisierung des Projektes war es ein langer Weg.

Bereits im Jahr 2011 hat die Gemeinde die ersten Privatgrundstücke in diesem Bereich erworben, danach folgten weitere Grundstückskäufe. Parallel dazu wurden die umfangreichen Planungen vorangetrieben. Nach den Abbrucharbeiten und den Umbaumaßnahmen im Bereich B3 und Zeuterner Straße war die Erschließung des neuen Baugebietes dann der letzte Bauabschnitt dieses umfangreichen Gesamtprojektes. Ganz im Sinne der Nachverdichtung und dem sparsamen Umgang mit Grund und Boden liegt das kleine, neue Baugebiet zentral in Stettfeld, in der Nähe von Kindergarten und Schule. Deshalb wurde das Projekt auch im Rahmen des Entwicklungsprogramm Ländlicher Raum bezuschusst.