Firma Staudt feiert Einzug in den neuen Räumen

Man muss nicht aus Ubstadt-Weiher kommen, um die Firma Staudt zu kennen. Wer auf den Straßen in der Region unterwegs ist, der begegnet fast zwangsläufig hin und wieder einem der typischen blau-roten Fahrzeuge der Heizungs- und Sanitär-Profis aus Ubstadt-Weiher. Jahrzehntelang war die bescheiden in einem normalen Wohnhaus untergebrachte Zentrale des Unternehmens im Weindorf Zeutern zu finden - doch weil 123 Jahre nachdem Johannes Staudt im Zeuterner Oberdorf eine kleine Blechnerwerkstätte eröffnete das Unternehmen immer weiter wuchs, war nun ein Tapetenwechsel dringend nötig. Da Wachstum eben mit höherem Platzbedarf einhergeht, entschieden sich die beiden Geschäftsführer Klaus und Evelyn Staudt zu einem Neubau im Stettfelder Gewerbegebiet “Großer Sand”.

Am vergangenen Freitag wurde nun der Neubau und der erfolgreiche Umzug bei einer großen Einweihungsfeier zelebriert. Zu den Gästen zählten zahlreiche befreundete Vertreter aus dem regionalen Wirtschaftsleben, aber auch Ubstadt-Weihers Bürgermeister Tony Löffler und Hauptamtsleiterin Michaela Schmidt. Das Gemeindeoberhaupt überbrachte den Eheleuten Staudt nicht nur die besten Wünsche für viele weitere Jahre persönlichen und wirtschaftlichen Erfolges in den neuen Räumen, sondern auch kleine handgemachte Pralinen von der jede Einzelne das Logo der Firma Staudt trug.
 
Die nagelneuen Räumlichkeiten im ebenso neuen Gewerbegebiet - dort wo Weiher auf Stettfeld trifft, liegen nur vier Fahrminuten von der Wiege der Firma Staudt in Zeutern entfernt. Der massiven Neubau bietet nicht nur Platz für Büros und Verwaltung sondern auch für ein umfangreiches und modernes Lager. Auch für die Zukunft hat man bereits vorgesorgt und entsprechende Flächen für mögliche, zukünftige Erweiterungen freigehalten. Dass diese irgendwann gebraucht werden, davon ist auszugehen. Das Unternehmen boomt und auch wenn Klaus und Evelyn Staudt irgendwann in den wohlverdienten Ruhestand gehen werden, so stehen bereits jetzt fähige Nachfolger fest, die die Firma durch die nächsten erfolgreichen 123 Jahre zu führen vermögen.

(created on 05. October 2018)