Aus dem Gemeinderat

Bei der ersten ordentlichen Gemeinderatssitzung von Ubstadt-Weiher im Jahre 2019 standen im öffentlichen Teil nach der Verabschiedung des Haushaltes noch einige baurechtliche Themen und Genehmigungsanträge auf der Tagesordnung, die vom Gremium abzuarbeiten waren. So wurde als erster Punkt nach kurzer Diskussion vom Rat einstimmig die Änderung des Bebauungsplanes „SB Markt Ubstadt“ (Aldi) beschlossen, der eine Vergrößerung der Verkaufsfläche vorsieht.

Zum geplanten neuen Wohngebiet im OT Ubstadt „Tiefeweg“ wurden von Bürgermeister Löffler die Anregungen der Träger öffentlicher Belange u.a. zum Thema Umweltschutz sowie Abfallwirtschaftsbetrieb und anderer Behörden sowie der Beteiligung der Öffentlichkeit vorgetragen und kommentiert. Im Anschluss wurde die öffentliche Auslegung des Bebauungsplanentwurfs einstimmig beschlossen.

Das DRK Zeutern erhält nun endlich seine gewünschte Lagergarage, in der das Einsatzfahrzeug mit Anhänger untergebracht werden kann. Nach der Prüfung verschiedener Standorte hat man sich dafür entschieden, die Garage im Bereich des Kleintierzuchtvereins Zeuterns zu errichten, mit dem die Planung im Vorfeld abgestimmt wurde.

Auch diesem Vorhaben wurde einstimmig zugestimmt, ebenso der Vergabe des Vorhabens Baumaustausch am Kirchplatz Weiher an den wirtschaftlichsten Bieter, um durch den Austausch der Bäume langfristig einen gesunden Straßenbaumbestand in der Ortsmitte zu erhalten.

Zudem wurde dem Antrag auf Änderungs- und Teilstillegungsgenehmigung der Erdaushubdeponie „Neuhäuser“ in Stettfeld zugestimmt wie auch der öffentlichen Ausschreibung der Vegetationsarbeiten zur Umsetzung von ökologischen Ausgleichsmaßnahmen für die Erweiterung des Freizeitzentrums Hardtsee.

Danach wurden die Aufträge für weitere Arbeiten im Feuerwehrhaus Zeutern vergeben und Änderungsanträgen zweier privater Bauherren zugestimmt. Abschließend wurde Herr Axel Wermke einstimmig als das Mitglied des Gemeinderates gewählt, das die erneuete Vereidigung und Verpflichtung von Herrn Bürgermeister Löffler in der nächsten öffentlichen Sitzung durchführen wird.

(Thomas von Haefen) - Mit freundlicher Genehmigung der BNN veröffentlicht