Nachrichten aus Ubstadt-Weiher

Meldung vom 28.01.2020

Gemeinsamer Ausschuss

Der Gemeinderat stimmte in seiner jüngsten Sitzung für die Bildung eines gemeinsamen Gutachterausschusses bei der Stadt Bruchsal zu. Zum 1. Mai wird der Ausschuss seine Arbeit mit den Gemeinden Stutensee, Eggenstein-Leopoldshafen und Walzbachtal aufnehmen. Die Gemeinde Ubstadt-Weiher stößt mit dem nun gefassten Beschluss zum 1. Juni 2021 hinzu und überträgt diesem gemeinsamen Ausschuss die Aufgaben des bisherigen gemeindeeigenen Ausschusses. mehr...
Der alte Ortskern von Ubstadt soll schöner werden - eine Aufgabe, der sich die Gemeindeverwaltung von Ubstadt-Weiher schon seit einigen Jahren widmet. Einen weiteren Meilenstein erreichte das Projekt Sanierungsgebiet „Ortskern III Ubstadt” in der jüngsten Sitzung des Gemeinderates. Einstimmig quittierte das Gremium den Abschlussbericht der Voruntersuchung und setze die planerischen Ziele fest. mehr...
Meldung vom 28.01.2020

Verdachtsquellen unter Nachweisgrenze

Der Schulhaussanierung im Alfred-Delp-Schulzentrum wurde in der jüngsten Gemeinderatssitzung ein weiterer Kostenpunkt hinzugefügt. Der Entwurfsplanung inklusive Kostenrechnung hatte der Rat schon im September zugestimmt. Das Büro Arcadis, welches im Vorfeld Schadstoffuntersuchungen angestellt hatte, hatte empfohlen, weitere Untersuchungen auf PCB und Formaldehyd anzustellen, deren Ergebnisse mittlerweile feststehen. mehr...
Meldung vom 28.01.2020

Lidl plant neuen Markt

Der Ortsteil Weiher bekommt nun doch keine neue Netto-Filiale. Stattdessen will die Firma Lidl einen neuen Markt auf dem dafür vorgesehenen Gelände errichten und den momentanen Standort aufgeben. Noch im April hatte der Gemeinderat ein Änderungsverfahren im Gewerbegebiet „Kuckuckswald” in der Ubstadter Straße eingeleitet. mehr...
Man sieht sie zum Glück wieder öfters in unseren Gärten: Heimische Wildsträucher , in denen Vögel Nahrung und Nistmöglichkeiten finden oder blühende Gartenecken in denen sich Bienen und Schmetterlinge tummeln. Sie überzeugen mit Blüten, frischem Grün, bunten Blättern und lebendigem Treiben, während sterile Steinflächen und Koniferen-Hecken doch immer recht verlassen wirken. Darüber hinaus sind die meisten einheimischen Pflanzen an unsere Boden- und Klimaverhältnissen bestens angepasst und kommen mit wenig Pflege aus. mehr...
Beim Seniorenzentrum St. Martin in Zeutern ist eine Gewerbe-/Ladeneinheit mit einer Größe von 28 m² zzgl. eines Abstellraumes im Speicher des Seniorenzentrums ab sofort zu vermieten. Die Gewerbe-/Ladeneinheit eignet sich insbesondere für Gewerbebetriebe und Dienstleister die im Einklang mit dem betreuten Seniorenwohnungen stehen wie z.B. Frisör, Fußpflege, medizinische/pflegerische Produktangebote oder ähnlichem. mehr...
Am vergangenen Seniorennachmittag, den 22. Januar 2020 wurde mit viel Bedauern Rita Rombach in den Ruhestand verabschiedet. 24 Jahre lang war sie aktiv, davon leitet sie 10 Jahre das Treffen des Altenwerks, heute „Forum Älterwerden“. Mit viel Engagement, Freunde und Herzblut hat sie diese Verantwortung getragen und mit Hilfe ihres guten Teams gut gemeistert. Dafür gebührt ihr und dem ganzen Team großer Dank. mehr...